Informationen

Herzlich Willkommen zum Funkkolleg Gesundheit

Das Buch zum Funkkolleg Gesundheit

Die Manuskripte des Funkkollegs Gesundheit sind in überarbeiteter und zum Teil erweiterter Form auch als Buch erschienen.

Dieses Buch schärft den Blick für das, was in Arztpraxen und Krankenhäusern passiert. Es gibt praktischen Rat, wie wir uns allzu schnellen medizinischen Zugriffen entziehen können. In 25 Kapiteln geht es um das persönliche Körperbewusstsein und um ganz einfache Regeln, die jeder befolgen kann.

Was macht uns anfällig für Stress und Krankheiten? Welchen Stellenwert haben Statistiken und Präventionsmaßnahmen? Wie funktioniert »gesundes Kranksein«? Führende Gesundheitsforscher und Wissenschaftsjournalisten geben Antworten auf die Frage, wie unser Gesundheitssystem aussehen muss, wenn es konsequent um Gesundbleiben und Gesundwerden gehen soll.

Oehler_Leben_U1_web_klein Regina Oehler, Eva Maria Siefert, Karl-Heinz Wellmann (Hrsg.):

Gesund leben – gesund bleiben.
Von Selbstheilungskräften und den Chancen und Risiken einer modernen Medizin.

Beltz 2014
335 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-407-85999-0
EUR 16,95

 

 

Literaturtipp: Regina Oehler (Hrsg.): Gesundheit neu denken. Ein Lesebuch mit Anregungen und Anleitungen. Beltz 2013

 

Allgemeine Informationen

Es ist Zeit für einen Wandel: Gesundheit gilt vielen Menschen zwar als höchstes Gut, aber unser gesamtes Medizinsystem ist im Grunde noch immer ein Krankheitssystem. Und wenn es um die Bedingungen geht, unter denen ein gesundes Leben möglich ist, dann spielt Gesundheit plötzlich nur noch eine Nebenrolle. Stichwörter sind da zum Beispiel Lärm, Klimawandel, Mobilität und Stress am Arbeitsplatz. Wir kümmern uns genaugenommen erstaunlich wenig um unsere Gesundheit.

Hier setzt das neue Funkkolleg Gesundheit an und fragt: Wie muss unser Gesundheitssystem aussehen, wenn es konsequent um Gesundheit gehen soll? Und was kann jeder selber für seine Gesundheit tun? Das Funkkolleg spannt damit einen Bogen von der Biologie zur Politik, von den erstaunlichen Selbstheilungskräften des menschlichen Körpers zum Beispiel zu den Mechanismen des Pharma-Marktes.

In 26 halbstündigen Radiosendungen geht es um Voraussetzungen für psychische Gesundheit, um neues Körperbewusstsein und neue Süchte, um den Umgang mit Belastungen, mit Stress und Schmerz. Um den Sinn und Unsinn von Präventionsmaßnahmen und Screening-Programmen. Um einfache Regeln – „Bewege dich und iss gesund“ – und um die vielen Gründe, warum wir sie nicht umsetzen. Um Gesundheitsökonomie und die schwierig Frage, für was wir Geld ausgeben und für was nicht. Es geht um das Gesundheitsrisiko Armut und um den Gesundheitsfaktor Bildung – bei uns und auf anderen Kontinenten. Gesundheit ist kein Selbstzweck; aber sie schafft gute Voraussetzungen für ein erfülltes Leben, für Liebes- und Arbeitsfähigkeit. Und für gesellschaftspolitisches Engagement: Gesundheit neu denken heißt auch, über die eigenen Grenzen hinaus zu denken.

<top>

An wen richtet sich das Funkkolleg Gesundheit?

  • an alle, die sich solide und allgemeinverständlich über den neuesten Stand der Forschung und die aktuelle gesellschaftliche Diskussion informieren wollen
  • an alle, für die eine Auseinandersetzung mit diesem Thema berufsbezogene Aus-, Fort- oder Weiterbildung ist
  • an Lehrerinnen und Lehrer, Medizinerinnen und Mediziner, Psychologinnen und Psychologen (siehe auch den Abschnitt »Zertifizierte Fortbildung«)
  • an Beschäftigte im Bereich der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege, an Ergotherapeuten, Heilpädagogen 
und Physiotherapeuten sowie an andere Fachtherapeuten in Kliniken und freien Praxen, die sich gezielt fortbilden wollen
  • an Studierende aller Fachrichtungen (auch im Rahmen eines individuellen „studium generale“)
  • an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

<top>

Das Konzept des Funkkollegs

In Zusammenarbeit mit dem Hessischen Volkshochschulverband und dem AK Rundfunk und Schule des Hessischen Kultusministeriums hat der Hessische Rundfunk für das Funkkolleg ein Format entwickelt, das folgende Bausteine umfasst:

  • eine Hörfunkreihe mit 26 Kollegsendungen
  • Begleitmaterialien in Form eines Readers
  • Podcast und Downloadangebot
  • ausführliche Zusatzinformationen im Internet
  • ergänzende Veranstaltungen der Volkshochschulen
  • zertifizierte Fortbildung (Anmeldung erforderlich) für Lehrerinnen und Lehrer (vom hessischen Landesschulamt anerkannt) sowie für Ärzte, Psychotherapeuten und Kinderpsychotherapeuten (anerkannt 
von der Landesärztekammer Hessen)
  • ein Zertifikat als Nachweis der aktiven Teilnahme auf Basis einer Online-Klausur (von 14.02.2014, 8.00 Uhr, bis 17.02.2014, 12.00 Uhr) und einer Präsenz-Klausur (28.06.2014 und 05.07.2014, bei den vhs – Anmeldung erforderlich)
  • ein Schülerzertifikat als Beiblatt zum Zeugnis
  • einen »Ergebnisband« mit den Sendetexten (nach 
Ausstrahlung aller Kollegsendungen)

<top>

Das Angebot der Volkshochschulen

Die Volkshochschulen bieten in eigener Verantwortung diverse Veranstaltungen in Form von Kursen, Gesprächsrunden, Wochenendseminaren, Veranstaltungsbesuchen oder Bildungsurlaub an.

Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite oder bei jeder örtlichen Volkshochschule und beim Hessischen Volkshochschulverband:

Hessischer Volkshochschulverband
Winterbachstraße 38 · 60320 Frankfurt/M.
Tel.: 069 / 560008-13
Fax: 069 / 560008 – 10

<top>