16 Forschung und Erfahrung

Autorin: Martina Keller

Sendedatum in hr-iNFO:
Montag, 03.03.14, 20:30 Uhr / Samstag, 08.03.14, 11:30 Uhr / Sonntag, 09.03.14, 08:30 Uhr und 20:30 Uhr

Die Medizin hat sich in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt. Sie stützt sich heute stärker als früher auf empirische Belege, vor allem also auf Studien. Die Heilkunst soll dadurch besser und sicherer werden. Denn wer nur auf medizinische Schulmeinungen oder eigene Erfahrungen vertraut, kann viel Schaden anrichten. So starben Zehntausende von Kindern unnötig, weil ihre Eltern sich an die – unbewiesene – Empfehlung hielten, Säuglinge auf dem Bauch schlafen zu legen.  Kommunikation mit dem Patienten ist fester Bestandteil der beweisgestützten Medizin. Nur wer Nutzen und Risiken einer Behandlung kennt, kann gemeinsam mit dem Arzt die für ihn richtige Therapieentscheidung treffen.

Sendung zum Thema 16

24:17 min (Download Funkkolleg Gesundheit (16), MP3-Audioformat, 22.2 MB)

 

Literatur- und Internettipps der Redaktion

Ergänzend zur Folge 16 empfehlen wir Ihnen das Kapitel „Was Ärzte wissen müssen“ von Gerd Gigerenzer aus dem Begleitbuch zum Funkkolleg.


Zusatzmaterial zum Thema 16

Hier finden Sie ergänzende Texte und Zusatzmaterialien zur 16. Sendung und Themenwoche, zusammengestellt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums und der Servicestelle Schule & Gesundheit am Landesschulamt.

-> Zusatzmaterial zur 16. Sendung und Themenwoche