18 Screening: wann weniger mehr ist

Autorin: Eva Schindele

Sendedatum in hr-iNFO:
Montag, 17.03.14, 20:30 Uhr / Samstag, 22.03.14, 11:30 Uhr / Sonntag, 23.03.14, 08:30 Uhr und 20:30 Uhr

Je früher eine Krankheit erkannt wird, desto besser lässt sie sich heilen – dieser Satz klingt auf den ersten Blick überzeugend. Doch die Suche nach Auffälligkeiten bei Menschen, die symptomfrei sind, also keine Anzeichen von Krankheiten zeigen, nutzt wenigen und schadet vielen. Sie produziert falsche Diagnosen, führt zur Verunsicherung und Übertherapie. Darüber aufgeklärt werden die Versicherten selten. Das betrifft das Screening auf Brust- oder Prostatakrebs genauso wie die Schwangerenvorsorge.

Sendung zum Thema 18

24:32 min (Download Funkkolleg Gesundheit (18), MP3-Audioformat, 22.4 MB)

 


Zusatzmaterial zum Thema 18

Hier finden Sie ergänzende Texte und Zusatzmaterialien zur 18. Sendung und Themenwoche, zusammengestellt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums und der Servicestelle Schule & Gesundheit am Landesschulamt.

-> Zusatzmaterial zur 18. Sendung und Themenwoche